CATT

  • Spotify - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Links

„Eine melancholische Indieträumerei mit Klangexperimenten. Sehr gelungen“ – MDR Kultur, Album der Woche

 

„Diese junge Frau hat Pop auf eine neue Ebene gehoben“ – MDR Kultur, Studio-Session

 

„Eine fantastische Stimme, ich war gleich hin und weg“ – Christoph Schrag, Radio Fritz

 

„CATT fesselt ungemein mit ihren Piano-Balladen […] Packende Songs, dunkel, geheimnisvoll und heimelig wie eine Mondnacht. Aus der wird mal was ganz Großes“ – DLF Kultur, Tonart

 

„Eine ganz außergewöhnliche Sängerin und Songschreiberin. Sie spielt alles selbst, das ist sensationell […] Ich kann gar nicht warten, dass ein zweites, ein großes Album rauskommt“ – NDR 2 Soundcheck, Die Peter Urban Show

Foto: Max Hartmann (Ausschnitt)

CATT – Single Curve A Line (VÖ: 18.9.2020)

“Curve a Line” ist CATTs Frage nach dem Sinn und ihre Hingabe an die Unwissenheit. In der dritten Vorab-Single ihres kommenden Debut-Albums "Why, Why" (VÖ: 20.11. via Listenrecords) kondensiert die Musikerin eine tröstende Melancholie über Anfang und Ende aller Dinge, singt vom allem zugrunde liegenden Gefühl der Verbundenheit.

CATTs Lyrics sind voller Klarheit und Ausdruck, sie begleitet sich am Klavier und erschafft für die Länge eines Liedes die Art sanfter Kraft, die gerade in dieser Zeit so wichtig ist.

Mit ihrer Debut-EP „Moon“, die sie selbst produziert hat und die im Juni 2019 bei Listenrecords erschienen ist, war CATT bereits bei Radiosendern wie radio eins, DLF Kultur, NDR 2 und MDR Kultur zu Gast und spielte verschiedenen Radio- und Video-Sessions ein (u.a. für ARTE Jazz Concerts, NDR Fernsehen und rbb „zibb“). Mit den Singles „Again“ und “Willow Tree” knüpfte sie in den letzten Wochen höchst erfolgreich dort an, wo der letzte Ton ihrer Erstveröffentlichung verklungen war.  

CATT wächst in einem Drei-Häuser-Dorf in einem musikalischen Umfeld auf, das vor allem ihren klassischen Zugang zur Musik fördert. Ihre ersten Erfahrungen sammelt sie im Posaunenchor der Kirchengemeinde, spielt und singt, bevor sie sprechen kann. Pop und Jazz bringt sie sich selbst auf diversen Instrumenten bei.
 

2014 wagt sie den Sprung ins kalte Wasser und zieht nach Berlin, um Musik zu machen und Musikproduktion zu studieren. Bereits nach kurzer Zeit wird sie als Musikerin und Songwriterin von verschiedensten Künstlern engagiert. Sie arbeitet mit Judith Holofernes, Sarah Connor, Niels Frevert, Kat Frankie, Balbina, dem Filmorchester Babelsberg und vielen weiteren zusammen. Mit ihrem ersten Song „Moon“ entschließt sich die damals 23-jährige Multiinstrumentalistin, ihre eigene Musik unter dem Namen CATT selbst zu veröffentlichen.
 

Erste Reaktionen folgen prompt, Kat Frankie, Xavi und später Niels Frevert nehmen sie als Support mit auf Tour, Anfang 2019 findet sie sich mit Listenrecords zusammen, wo im Juni 2019 die EP „Moon“ erscheint.
 

Im Frühjahr 2021 spielt CATT nun die Ersatzkonzerte für ihre - corona-bedingt verschobene – erste eigene Tour in diesem Mai. Das Besondere an ihren Live-Auftritten: Wie CATT mühelos zwischen den Instrumenten wechselt, Loop über Loop schichtet und über allem ihre schwerelose Stimme tanzen lässt.

EP "Moon" (VÖ: 21.6.2019)

CATT | „Why, Why”-Tour 2021 

04.02.2021 - Hamburg, Hebebühne 
05.02.2021 - Magdeburg, Volksbad Buckau
06.02.2021 - Bremen, Pusdorf Studios
07.02.2021 - Münster, Pension Schmidt 
09.02.2021 - Mainz, Kulturclub Schon Schön
10.02.2021 - Nürnberg, MUZclub
11.02.2021 - Frankfurt (Main), Brotfabrik
12.02.2021 - Kassel, Kulturzentrum Schlachthof
13.02.2021 - Erfurt, Franz Mehlhose
17.02.2021 - Esslingen, Dieselstrasse Kulturzentrum
18.02.2021 - München, Heppel & Ettlich 
20.02.2021 - Ulm, ROXY Cafebar
24.02.2021 - Dresden, Altes Wettbüro
25.02.2021 - Jena, Kassablanca
26.02.2021 - Göttingen, Nörgelbuff
27.02.2021 - Leipzig, Horns Erben 
28.02.2021 - Berlin, Frannz Club 
19.03.2021 - Wawern, Synagoge
20.03.2021 - Freiburg, The Great Räng Teng Teng
07.04.2021 - Lüneburg, Café Klatsch 
09.04.2021 - Wuppertal, Utopiastadt
10.04.2021 - Hannover, Tonstudio Tessmar 
11.04.2021 - Köln, Die Wohngemeinschaft 
12.04.2021 - Vallendar, Wohnzimmerkonzert
15.04.2021 - Tübingen, Sudhaus (Kleiner Saal)
16.04.2021 - Lindau, Kleines Zeughaus
17.04.2021 - Übersee, Freiraum e.V.
18.04.2021 - Viechtach, Altes Spital
19.04.2021 - Laufen, zum OXN 
21.04.2021 - Wien, Chelsea
22.04.2021 - Linz, Posthof (Kleiner Saal)
23.04.2021 - Lustenau, Carinisaal
24.04.2021 - Langenau, Pfleghof
14.05.2021 - Langenberg, KGB – KulturGüterBahnhof
15.05.2021 - Lauenau, Kesselhaus


 

Kontakt
Booking:
Fab Schuetze | fab@golden-ticket.de | https://golden-ticket.de/

Label & PR: Nikola Müller | nikola@listencollective.com

  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,

© ListenCollective 2020.